### Geschichte gemeinsam verhandeln | Jugendliche befragen 100 Jahre Republik Österreich | ab 12.12. im Haus der Geschichte ### schließen

So jung!

Bilder von geglückter und verlorener Kindheit im Montafon

Die Ausstellung in Gaschurn widmete sich der historischen Situation von Kindern im Montafon, die geprägt war von Abwanderung und Saisonarbeit. Zentrales Medium war die historische Fotografie. Die Ausstellung war gewissermaßen ein begehbares Fotoalbum, das von manchmal geglückten, manchmal bedrückenden, immer aber von historischen Lebenswelten der Kinder im Montafon erzählte. Das Projekt wurde im Rahmen des internationalen

Forschungs- und Ausstellungsprojektes zu den Schwabenkindern realisiert. Zusätzlich zur Ausstellung sollten Ideen zum grundsätzlichen Umgang der Montafoner Museen mit den historischen Räumlichkeiten im Ausstellungskontext entwickelt werden. Ziel war es, ausgehend von diesem Schwabenkinderprojekt für die Zukunft generell eine schonende Ausstellungstechnik (auf Dauer) verfügbar zu haben.

Hierzu entwickelten wir in Zusammenarbeit mit dem Architekten Robert Pfurtscheller ein prototypisches Präsentationssystem, das anhand der Ausstellung erprobt wurde.


Ausstellung

Leistungen

Konzeption, Projektleitung, Kuratierung, Texte

Fakten

Auftraggeber Montafoner Museen
Projektjahr 2012
Orte Tourismusmuseum Gaschurn
Eröffnung 26.8.2012

Team

Konzeption, Kuratierung Robert Gander, Bruno Winkler
Ausstellungsarchitektur Robert Pfurtscheller
Ausstellungsgrafik ganahl. Kommunikation & Design, Christoph Ganah
Recherche Friedrich Juen, , Michael Kasper, Elisabeth Walch
Interviews Edith Hessenberger
Möbel LEVA Ladenbau

Ähnliche Einträge