### 1519. Tirol + Maximilian x 10 | App und Website ab 11.6. ### schließen

Hofburg Innsbruck

Neugestaltung der Kaiserappartements

Eine neue Präsentation der Kaiserappartements der Innsbrucker Hofburg sollte aus einer historischen Distanz die politischen und gesellschaftlichen Hintergründe der verschiedenen Umbauphasen von Maria Theresia bis zum Ende der Monarchie nachvollziehbar machen, ohne dabei den Prunk dieser Jahre unreflektiert fortzuführen. In den restaurierten Räumen der Kaiserappartements wurde von uns auf Grundlage der vorliegenden Forschungsergebnisse zur Einrichtungsgeschichte und einer wissenschaftlichen Bearbeitung zur Nutzungsgeschichte ein neues Präsentations- und Vermittlungskonzept entwickelt.

In 28 Räumen und auf einer Fläche von 2.100 Quadratmetern halten in einer inhaltlichen wie gestalterischen Gliederung unterschiedliche Raumatmosphären Spannung und Neugierde aufrecht. Der Wechsel zwischen historischen Ensembles und modern gestalteten musealen Präsentationen will den Besuchern auf der Basis neuer historischer und kunsthistorischer Erkenntnisse historische Erfahrungen ermöglichen und gleichzeitig Anreiz geben diese zu hinterfragen.

Wichtigster Leitfaden der BesucherInnen ist ein Audioguide, der in seiner Basisausrüstung in vier Sprachen vorliegt. Zusätzliche Angebote wie Highlight- und Kinderführung ermöglichen dem Besucher seinen Rundgang individuell zu gestalten. Darüber hinaus können neben der textlichen Vermittlung in Raum- und Exponatbeschreibungen in den Schauräumen personelle (Sonder-) Führungen sowie das in 4 Sprachen erscheinende Begleitbuch in Anspruch genommen werden.


Dauerausstellung

Leistungen

Projektleitung, Ausstellungskonzeption, Textredaktion

Fakten

Auftraggeber Burghauptmannschaft Österreich
Projektjahr 2008-10
Orte Hofburg Innsbruck
Eröffnung 18.06.2010

Team

Bauherr Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, Sektion III, Elisabeth Udolf Strobl; Burghauptmannschaft Österreich, Wolfgang Beer
Projektsteuerung und Koordination Burghauptmannschaft Österreich, Waltraud Schreilechner, Viktoria Hammer
Kuratorische Leitung Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, Ilsebill Barta
Wissenschaftliche Grundlagen Lieselotte Hanzl-Wachter, Joachim Bürgschwentner, Monika Reindl-Sint, Marlene Ott
Ausstellungsarchitektur Ursula Klingan, Linja Meller
Ausstellungsgrafik und Leitsystem Atelier Christian Mariacher, Christian Mariacher, Marlene Köhle
Ausstellungstexte Benedikt Sauer
Audioguide Benedikt Sauer (Text), Eva Wesemann, Antenna Audio (Kinder-Audioguide), Antenna Audio (Produktion), Wolfram Berger (Sprecher), Mercedes Echerer (Sprecherin)
Übersetzungen Carla Leidlmair Festi (Italienisch), Christopher Marsh (Englisch)
Medienplanung und -produktion checkpointmedia
Lichtplanung atelier de luxe, Daniel Zerlang
Filmdokumentation Filmatelier Fahrngruber & Slavik
Exponateinrichtung Atelier für Restaurierung, Judith Emprechtinger
Restaurierungsmanagement Götz Lindlar Breu Partnerschaft, Zita Breu

Fotos diese Seite: Günter Richard Wett

Ähnliche Einträge