### Ein Stück Stadt bauen | Ausstellung zur Campagne Reichenau | ab 22.2. in der Stadtbibliothek Innsbruck ### schließen

Industrielle Bildwelten

Tiroler Industrie in zeitgenössischer Fotografie

mit Arbeiten von Mona Breede, Miklos Gaal & Otto Karvonen, Robin Merkisch, Walter Niedermayr, Timm Rautert, Florian Schwinge

Auf unseren Vorschlag lud die Industriellenvereinigung Tirol anlässlich ihres 60jährigen Gründungsjubiläums sieben internationale Fotografinnen und Fotografen ein, die Tiroler Industrie ins Bild zu setzen. Ihre unterschiedlichen künstlerischen Zugangsweisen sollten die Möglichkeiten des Mediums Fotografie reflektieren und eine im digitalen Informationszeitalter veränderte industrielle Wirklichkeit sichtbar machen.

Sechs international renommierte Fotografen und eine Fotografin recherchierten im Frühjahr 2007 in Tiroler Industrieunternehmen. So entstanden Bilder von Architekturen und Innenräumen (Mona Breede, Timm Rautert), von Interaktionen zwischen Mensch und Maschine (Florian Schwinge), von verwirrenden Raumkonstellationen (Walter Niedermayr) und rätselhaften Geräten, die befreit von ihrer funktionalen Anschauung eine ganz eigene skulpturale Qualität gewinnen (Robin Merkisch, Miklos Gaal & Otto Karvonen).

Zur Ausstellung erschien ein Katalogbuch in der Edition Fotohof mit Textbeiträgen von Susanne Witzgall und Reinhard Matz.


Ausstellung

Leistungen

Idee, Konzeption, Gesamtabwicklung, Organisation, Redaktion

Fakten

Auftraggeber Industriellenvereinigung Tirol
Projektjahr 2006-07
Orte und Dauer Galerie FO.KU.S im BTV Stadtforum Innsbruck, 24.Mai – 4. August 2007
Technischen Museum Wien, September 2007
DASA Dortmund, 2. März bis 25. Mai 2008

Team

Kuratorin Susanne Witzgall
Grafik Christian Mariacher (Katalog, Infofolder), Walter Bohatsch (Werbemittel)
Gestaltung Ursula Klingan
Öffentlichkeitsarbeit Eva Steinbacher, Barbara Psenner
Kunstvermittlung FO.KU.S, Barbara Psenner, Sabine Hehn, Manon Megens

Foto diese Seite: Nikolaus Schletterer

Ähnliche Einträge