### rundumthaur | Ausstellung und interaktiver Rundgang auf dem Areal der Burgruine Thaur | ab 7.9. ### schließen

Grammophonicum

PANORAMA der PHONOGRAPHIE – Eine Sammlung erzählt von den Anfängen der Schallaufzeichnung

Anfang 2018 wurde in Frastanz das GRAMMOPHONICUM eröffnet. Wir haben dessen Konzeption und Realisierung im Sinne umfassender Beratung begleitet. Dieses neue Museum erzählt nicht nur eine Geschichte der frühen Tonaufzeichnung. Entlang der Entwicklung des Phonographen und Grammophons dokumentiert das Museum auch eine Geschichte der Populärkultur, der Lebensstile und der Produktästhetik. Der versierte Sammler Reinhard Häfele macht damit die Kernsubstanz seiner Sammlung erstmals dauerhaft zugänglich,

und das GRAMMOPHONICUM ist auch signifikanter Ausdruck eines profunden Sammlerwissens und einer ungewöhnlichen Sammelleidenschaft. Die Exponate stammen aus New York, Paris und Buenos Aires ebenso, wie aus einstmaligen Gasthäusern und Haushalten in Vorarlberg. Wo auch immer, sie haben die Welt des Hörens revolutioniert. Schließlich ist das Schauerlebnis mit einem Raumton unterlegt, der historische Raritäten aus der Audiosammlung von Reinhard Häfele auch zu einem Hörerlebnis dieses Museums werden lässt.

 

Dauerausstellung

Leistungen

Projekt- und Konzeptberatung

Team

Projektleitung und Konzept: Reinhard Häfele, Frastanz
Projekt- und Konzeptberatung: Bruno Winkler
Produktionsleitung: Atelier Ender | Architektur, Nüziders
Grafische Gestaltung: grafik caldonazzi

Fakten

Auftraggeber Vorarlberger Museumswelt
Projektjahr 2016-18
Ort Vorarlberger Museumswelt, Frastanz
Eröffnung Februar 2018


Ähnliche Einträge